GBB - Aktuelles
Über uns
Leistungen
Kooperationen
Events
Who's Who
Zusammenarbeit FHNW
Events Klassen&Ehemalige
Event Archiv
GV GJ 2016, 03.04.17
GV GJ 2015, 20.4.16
GV GJ 2014, 22.4.15
GV 2013, 17.6.14
GV 2012, 10.4.13
GV 2011, 10.5.12
GV 2010, 6.4.11
GV 2009, 17.5.10
Art 40 - 2009
GV 2008, 14.5.09
GV 2007, 16.4.08
KMU-Treff: RW / KMU
Basler Gesprächsforum
Bergwanderung 08
Broadway Variété
Vitalkonzept
Weiterbildungsangebote
Sponsoren
Links
Kontakt
     
 


Protokoll der GV

Vor der GV nahmen 42 Mitglieder und Gäste die Gelegenheit wahr, das Läckerli-Huus an der Gerbergasse zu besuchen. Die Inhaberin, Frau Mirjam Blocher gab uns einen interessanten Überblick über Werdegang, den erfreulichen aktuellen Stand und einen Ausblick in die Zukunft. Im Anschluss an die aufschlussreichen Ausführungen wurden wir im kleinen Museum in die Geschichte der Biscuit-Dosen eingweiht und konnten bei angeregten Gesprächen ein paar Müsterli degustieren. Den Apéro und Imbiss konnten wir im Restaurant SUSU's einnehmen. Es gab Gelegenheit, Klassenkameraden zu treffen und über Vergangenes und Aktuelles zu berichten sowie allgemein Networking zu betreiben.

Um dem gesellschaftlichen Teil genügend Zeit einräumen zu können, wurde auch in diesem Jahr die GV im Anschluss daran durchgeführt.

Programm:  
17.45 – 17.55 Besammlung der Mitglieder und ihrer Gäste an der Gerbergasse 57, vor dem Läckerli-Huus
18.00 Begrüssung von Frau Blocher, der GBB-Mitglieder und deren Gäste
18.05 Frau Blocher stellt ihre Beweggründe zum Kauf des Traditionshauses vor und erläutert ihre Pläne mit dem Läckerli-Huus.
18.30 Bestaunen der dekorativen Dosen: André Klein erkannte schon um 1900 die Werbewirksamkeit der dekorativen Dosen, welche schon früh als Reklameträger eingesetzt wurden.
18.50 Dislokation zum Restaurant Susu’s, Gerbergasse 73, Wir starten und stärken uns mit diversen Köstlichkeiten und lassen uns im 1. Stock verwöhnen. Ca. 20.30 Start der GV      

Traktandenliste (Anträge: schriftlich bis spätestens 10.4. an die Geschäftsstelle)
1. Eröffnung der Generalversammlung
2. Wahl der Stimmenzähler / Ermittlung der Stimmberechtigten
3. Protokoll der letztjährigen Generalversammlung
4. Jahresbericht 2007
5. Jahresrechnung 2007 (wird an der GV aufgelegt)
6. Revisionsbericht (wird an der GV verlesen)
7. Genehmigung der Jahresrechnung 2007 sowie Déchargeerteilung
8. Programm 2008
9. Budget 2008
10. Jahresbeitrag 2009
11. Wahlen
12. Anträge / Diverses
13. Schluss der ordentlichen Generalversammlung